Dominikaner


Dominikaner

Dominikāner oder Predigerorden (lat. Fratres praedicatōres), von Dominikus (s.d.) 1215 zu Toulouse gestifteter Mönchsorden, erhielt das Recht, überall Beichte zu hören und zu predigen; 1220 zum Bettelorden erklärt; erlangte im Wettstreit mit den Franziskanern zahlreiche Lehrstühle an den Universitäten, 1232 von Gregor IX. auch die Übertragung der Inquisition, und war hierdurch der einflußreichste Orden des Mittelalters; wirkt in Italien, Spanien, Österreich, Deutschland, der Schweiz. Tracht: weißer Rock und Skapulier, schwarzer Mantel mit spitzer Kapuze. – Dominikanerinnen, weibliche Abteilung des Ordens. – Vgl. Danzas (frz., 3 Bde., 1874-75; neue Folge, 2 Bde., 1885-88).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dominikaner(in) — Dominikaner(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Dominikaner — Dominikaner, 1215 vom heil. Dominikus (s. d.) nach der durch Bestimmungen der Prämonstratenserregel ergänzten Regel Augustins gestifteter und 1216 von Papst Honorius III. bestätigter Klerikerorden. Wappen des Dominikanerordens. Hauptaufgabe der D …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dominikaner — Dominikaner, Orden der, gestiftet 1208–1216 von Dominikus; dieser war laut Hurter kein Guzmann, sondern ein 1170 zu Calarhoga in Altkastilien geb. Spanier minder edler, doch ehrbarer Abkunft. Nachdem er 9 Jahre Canonicus zu Osma gewesen, wurde… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dominikaner — Ordenswappen der Dominikaner Das Wappen mit dem Dominikanerkreuz …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikaner — Do|mi|ni|ka|ner 〈m. 3〉 Angehöriger des Dominikanerordens * * * 1Do|mi|ni|ka|ner, der; s, [nach dem hl. Dominikus]: Angehöriger des Dominikanerordens. 2Do|mi|ni|ka|ner, der; s, : Ew. zu ↑ Dominikanische Republik. * * * Dominikaner …   Universal-Lexikon

  • Dominikaner — 1. Die Dominikaner predigen ohne Kopf und Herz, sie schütteln s aus dem Aermel. – Klosterspiegel, 24, 21. 2. Ein Dominikaner ist wie ein Jagdhorn; hart, krumm und hohl zugleich. – Klosterspiegel, 57, 11 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Dominikaner — Do|mi|ni|ka|ner 〈m.; Gen.: s, Pl.: s; offiz. Abk.: O. P.〉 Angehöriger des vom hl. Dominikus 1215 gegründeten Bettel u. Predigerordens …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Dominikaner — Do|mi|ni|ka|ner der; s, <nach dem Ordensgründer, dem heiligen Dominikus (um 1170 1221), u. zu ↑...aner>: 1. Angehöriger des im Jahre 1215 gegründeten Predigerordens; Abk.: O. P. od. O. Pr. 2. gestreiftes Lege u. Fleischhuhn mit Rosenkamm …   Das große Fremdwörterbuch

  • dominikaner — do|mi|ni|ka|ner sb., en, e, ne (en munk; person fra Den Dominikanske Republik) …   Dansk ordbog

  • Dominikaner — 1Do|mi|ni|ka|ner, der; s, (Angehöriger des vom hl. Dominikus gegründeten Ordens)   2Do|mi|ni|ka|ner (Einwohner der Dominikanischen Republik) …   Die deutsche Rechtschreibung